Kontakt

DRK-Seniorenzentrum Kaiserslautern
An der Feuerwache 7-9
67663 Kaiserslautern
T: (06 31) 30 39 0
F: (06 31) 30 39 10 39

Gabriele Huber
Hausleitung
Tel.: 0631 - 3039 - 1001 oder 2200
Mailkontakt

Beate Ruffing
Pflegedienstleitung
Tel.: 0631 - 3039 - 2206
Mailkontakt

Unsere Haustiere

Anschauen, anfassen und ansprechen: Tiere gehören im DRK Seniorenzentrum Kaiserslautern zum Alltag und sind Teil der Therapie.

Sanft streicht die alte Frau über das Fell des Hundes. Immer und immer wieder. Kaum hörbar spricht sie mit dem Tier. Aber sie spricht – nach langer Zeit völligen Schweigens. Was hier im Demenzbereich des DRK Seniorenzentrums Kaiserslautern stattfindet, ist die alltägliche, leise Begegnung von Tier und Mensch, die nicht nur Streicheleinheiten für das Fell des einen, sondern vor allem für die Seele des anderen bringt.

Mit der Tiertherapie gehen wir einen neuen, erfolgreichen Weg in der gerontopsychiatrischen Betreuung dementiell erkrankter Menschen. Das Tier kümmert sich nicht um Demenz, es stellt keine Fragen, macht keine Vorwürfe, stört sich nicht daran, wenn der Streichelnde immer wieder dasselbe tut oder eben Geschehenes vergisst. Es nimmt den Menschen so, wie er ist. Bei den meisten dementiell Erkrankten werden durch den Kontakt mit den Tieren Erinnerungen aus den Tiefen der Kindheit zurückgeholt: an den eigenen Hasen oder auch an den Teddybären, an das Spiel mit den Geschwistern. Hinzu kommt, dass sich Bewohner verantwortlich fühlen können, für das regelmäßige Füttern zum Beispiel. Dies gibt Selbstvertrauen und ist eine der Möglichkeiten, dem Tagesablauf der an Demenz Erkrankten eine feste Struktur zu verleihen.

Max und Moritz

Vögel des Hauses

Bobby
Hansi
Coco und Cocobiene
Willy
Erna
Paul
Paula
Sternchen und Willy
Hans

Unsere Meerschweinchen, Hamster und Hasen

Hier stellen wir Ihnen einige unserer lieben Mitbewohner vor

Bea
Leo
Lisa
Max
Martina
Simone
Vera
Bärbel und Peter
Lilli

Fische im Haupthaus und Demenzhaus

In unserem Haupthaus und in der Hausgemeinschaft für dementiell erkrankte Menschen stehen Aquarien die sich unsere Bewohner gerne anschauen.

 

_____________________________________________________________________________________

 

 

Besonderer Hinweis

 

 

Unsere Tiere werden artgerecht gehalten und in regelmäßigen Abständen fachärztlich untersucht.